Lieferungen Indien & China Stand 18.8.21

Zuerst gleich mal eine gute Nachricht:


Unsere Produktion in Indien läuft wieder zu 100%.

Wir haben auch wieder schöne, dunkle, gesunde Blöcke unseres beliebten Premium Jet Black. Hier gab es ja einen Engpass in den letzten Wochen, so auch mit Viscount White. Jetzt sind alle Materialien wieder allesamt verfügbar. Also hier durchwegs positive Stimmung.


Nun zur Seefracht: Wie vermutlich bereits bekannt, akzeptieren die Reedereien derzeit keine Container mit einem Gewicht von mehr als 14to. Da unsere Container allesamt ein Gewicht von 22to und mehr haben, kommt das einem Transport-Stopp gleich.

Also nicht nur, dass sich die Seefracht-Raten verfünffacht haben in den letzten 6 Monaten, kommt es jetzt auch aufgrund des Corona-Staus in China und den USA zu einem extremen Mangel an Leercontainern und an Schiffsplatz.





Jetzt kommt die auch hier eine gute Nachricht:

Wir haben es geschafft, einen Weg zu finden, der zwar sehr teuer ist, aber immerhin eine Lieferung der offenen, fertig produzierten Aufträge ermöglicht! Jippijaei!

Wir werden also alle offenen, fertig produzierten Bestellungen innerhalb von ca. 5 Wochen hier haben. Und das ist schon ein kleines Wunder.

Vielen Dank an dieser Stelle an meine Partner in Indien und an meine Logistiker, die wirklich zaubern im Moment.


Wie geht’s jetzt weiter mit der internationalen Seefracht? Keiner weiß es. Auf jeden Fall ist es gut, wichtige Teile zu bevorraten.

Wir hoffen alle, dass sich die Situation irgendwann wieder entspannt und die Reedereien die Situation in den Griff bekommen.


Einer meiner Seefracht-Partner ist eher pessimistisch und glaubt, dass es im September, also zur Peak-Season, dem Saisonhöhepunkt nochmal schwieriger und teurer wird. Ein anderer sagt, dass wir den Krisenpunkt überschritten haben. Ihm glaube ich eher. Und mit ihm fahren wir auch ;-)

Wer mich kennt, weiß, dass ich ein absoluter Optimist bin und ich glaube daran, dass wir alle das auf die Reihe kriegen. Schneller, als viele glauben.


China Stand 18.8.21

Hier war und ist es noch schwieriger, aktuell ist ja wieder ein wichtiger Hafen geschlossen worden wegen einiger weniger Corona-Fälle. Das hat riesige Auswirkungen, wie man in diesem aufschlussreichen Video gut sehen kann:

Video zum Thema Seefracht droht Welthandel zu lähmen:




Video 2: warum es momentan so lange dauert:

Das Gute: alle unsere offenen Bestellungen schwimmen und wir können ungestört produzieren. Wir haben auch dort ausgezeichnete, langjährige Kontakte und jeder bemüht sich nach bestem Wissen und Gewissen.


Fazit:

Ihr könnt Euren Kunden sagen, dass neue Bestellungen aller Voraussicht nach noch vor Weihnachten eintreffen werden.

Nachdem viele meiner Steinmetz-Kunden auch über sehr gut gefüllte Auftragsbücher verfügen, wird sich zeigen, was wir in diesem Jahr noch gemeinsam schaffen werden.

Der Fachkräfte-Mangel ist allgegenwärtig, fast jeder beklagt sich über zu wenige, zuverlässige Mitarbeiter. Das kommt sicher in vielen Fällen noch erschwerend hinzu.


Ich bin trotz allem davon überzeugt, dass wir alle gestärkt und mit neuer Energie aus diesem herausfordernden Jahr herausfinden werden.


In diesem Sinne wünsche ich Dir ein tolles Finale für 2021. Da geht noch was!


Dein Andreas Mittlböck




Neueste Artikel

Archiv